C7E1670A-AA90-470D-8A52-862D2FFA20AA.jpe

Storytelling Arena

(Die Neue) Podcast Plattform

Hoffnung, das grosse Erzählen!

Save the date - Launch am 15. Juli 2020

Call for Storys

Aufruf nach Geschichten

Hast du eine Story zu einem unserer Podcasts beizutragen?

Wir freuen uns über deinen Beitrag, ob in Form einer Idee für eine Geschichte,

einen schriftlichen Beitrag oder eine fertige mp3 oder wav. Aufnahme. 

Von uns kann man auf Wunsch kostenlos die Dramaturgie (Aufbau)
einer spannenden Geschichte sowie das Lebendige Erzählen aneignen. 

Schickt uns eine Email unter storytellingarena@gmail.com

Hoffnung!
Das große Erzählen

- Gefördert durch den Fonds Soziokultur -

Worum geht es in der Reihe?

Die Storytelling Arena lädt Menschen aus ganz Deutschland ein,

ihre Erfahrungen aus der Quarantäne-Zeit der Öffentlichkeit als Storys zu präsentieren.

 

Wir leben in einer Zeit der schnellen und großen Veränderungen.
Und in sechs Monaten kann es sein,

dass wir uns kaum an den Alltag in dieser Ausnahmezeit erinnern.
Deshalb ist es wichtig zu reflektieren, was wir gerade durchgemacht haben,
und unsere Erkenntnisse festzuhalten.  

 

Es entsteht eine weltoffene und perspektivreiche Podcast-Reihe, die im späteren Rückblick
zum Teil des Kollektiven Gedächtnisses der Krisenzeit wird. 

Ein Zeugnis der Resilienz des Menschen - ob einzeln oder gemeinsam in der Not.

Denn daraus möchten wir Hoffnung für die Zukunft schöpfen.

Die Folgen

1.  Der kleinste Familieneinheit ist eins. 

Zuhause bleiben und Rücksicht auf andere nehmen. Für Familien hieß das in manchen Fällen 24/7 für Wochen zusammen sein - vielleicht zum ersten Mal seit der Geburt der Kinder. 
Während diejenigen, für die Freundschaft die neue Familie ist, sich fragten: Mit welchen der vielen mir bekannten Einzelhaushalten bringe ich auf gemeinsames Risiko mit meinem zusammen? 


2. Wohnraum ist Schonraum
Für viele waren die eigenen vier Wände in der Corona-Krise Schutz vor der Gefahr der Erkrankung. 
Ein gar verordneter Schutz.  Es bedurfte eine besondere (Um)Gestaltung, um für alles darin Platz zu verschaffen: Home Office sowie Wohnraum sowie Rückzugsort.
Der Gipfel des Zynismus wäre es, die Miete in der Corona-Krise zu verdoppeln, eine WG zu kündigen und die Menschen auf die Straße zu setzen.  Aber genau das machten manche*r Vermieter*in.
Also wer stand diesen Menschen in der Krise beiseite?  Und wo bleibt hier die Hoffnung?

3. Zwangspause?

Plötzlich eine Zwangspause. Einige nutzten die Zeit, um sich vom stressigen Berufsalltag zu erholen.
Andere sahen zu, wie ihre Industrie zusammenbrach - unsicher, wann oder ob sie sich jemals wieder erholen würde.
Manche fingen unmittelbar an, im Rahmen des Machbaren, sich umzuorientieren.
Krankenschwester und Ärzte behandelten tag und nacht Menschen in Notsituationen.
Und du?

4. Vertraute Stimmen
Welche Worte spendeten dir in der Quarantäne Trost? Unsere Gäste teilen die Storys hinter den Romanen, Filmen oder Podcasts, zu denen sie zuhause gegriffen haben, in der Suche nach Halt.

5. Im Stillen schaffen
Einige Künstler*innen sind in eine kreative Schaffensphase reingekommen – und teilen nun die neu erstandenen Werke mit uns – in diesem vorletzten Podcast der Reihe.

6. Die große Erzählung

Schauspieler*innen und Autor*innen gestalten zusammen mit Erzählkünstler*innen der Storytelling Arena diese letzte Folge und den krönenden Abschluss unserer ersten Podcast-Reihe – ein Story-Hörspiel, das in multiplen Sprachen und Perspektiven den aktuellen Zeitgeist festhält.  Mit Hoffnung.

Das Produktionsteam

Dramaturgie, Coaching: Rachel Clarke
Tonschnitt: Peter Hofmann
Musik: Alexey Kochetkov

+49 151 535 635 96

Marienstr. 19-20, 10117 Berlin